Balzer Heizungsbau GmbH, Malsch

   Heizung

           Heizung     Sanitär   |   Installation   |   Kundendienst  |   Über uns   |   Kontakt   |   Impressum   |  Startseite   

 

  

  Innovative

  Technologien.

Sven Balzer GmbH  |  Adolf-Bechler-Straße 1  |  76316 Malsch  |  Telefon: 07246 / 8253  |  Fax: 07246 / 5202  

 

 

 

 

 

Heizungsbau

Als Ihr Spezialist im Bereich Heizungsbau bieten wir Ihnen die für Sie passende Heizungsalternative. Ob Öl- oder Gasheizung, Solaranlage, Wärmepumpe, Pelletheizung oder ein Kamin im Wohnbereich.

Wir realisieren sowohl Neubauten als auch Umbauten, im Bereich Altbausanierungen sind wir besonders engagiert. Wenn Sie selbst tätig werden möchten, helfen wir Ihnen mit unserer fachlichen Beratung bzw. Bauüberwachung. Selbstverständlich führen wir alle anfallenden Kundendienste aus.

 

Öl- / Gasheizung

Wir errichten und warten Ihre Heizanlage und machen für Sie alle erforderlichen TÜV-Abnahmen und Anmeldungen. Auch die alle zwei Jahre erforderliche Wiederholungsprüfung führen wir für Sie durch.

Haken  Brennwertkessel

Haken  Heizkörper in den verschiedensten Ausführungen

Haken  Fußbodenheizungen in Nass- und Trockenaufbau

 

Solaranlage

Die umweltfreundliche Alternative für die Brauchwassererwärmung. Die Solareinergie kann jedoch auch zur Heizungsunterstützung angewandt werden. Über das Jahr kann eine Solaranlage 50-75% Ihrer Brauchwassererwärmung übernehmen.

Solaranlagen werden oftmals vom Bund gefördert, so dass einer günstigen Finanzierung für diese kostenlose Energiequelle nichts mehr im Wege steht.

Weitere Informationen sowie Anträge können Sie in aktueller Version beim zuständigen Wirtschaftsministerium unter folgendem Link einsehen:
BAFA

 

Wärmepumpe

Die Wärmepumpe entzieht die Energie aus dem Erdboden oder der Luft, damit ist sie der Wärmelieferant mit der höchsten Energieeffizienz. Mit einer hocheffizienten Wärmepumpe erreicht man mit dem Einsatz von 1kW/h elektrische Energie, 4,6kW/h Wärmeenergie. Wärmepumpen sind für Neubauten aber auch für bestehende Häuser interessant, als Ergänzung für die zur Zeit sehr teure Ölheizung. 1.000€ Förderung vom Staat bekommt man, wenn man eine Wärmepumpe in ein bestehendes Haus einbaut. Auch die Warmwasserbereitung ist möglich.

 

Pelletsheizungen

Die Anzahl der Pelletsheizungen ist in den letzten Jahren rasant gewachsen, was angesichts der immer höher steigenden Kosten für "herkömmliche" Brennstoffe wie Öl und Gas nicht verwunderlich ist.

Der Heizwert von Pellets ist mit ca. 4,8 kWh/kg der höchste aller Holzbrennstoffe, vergleichbar mit dem von Braunkohlebriketts. Pellets lassen sich automatisch vom Vorratsbehälter, Tank oder Lagerraum zum Brenner fördern. Pellets sind leicht transportierbar, kleinere Mengen in Papiersäcken oder Kartons, große Mengen mit Silopumpwagen. Es entstehen bei der Lagerung und Verbrennung keine unangenehmen Gerüche. Der Lagerraum für Öltanks faßt meistens auch den Jahresbedarf an Pellets. Der entstehende Ascheanteil liegt bei ca. 0,5 % und kann als Gartendünger dem natürlichen Kreislauf wieder zugeführt werden. Die Pellet-Preise sind von der Tendenz her fallend und nähern sich im Vergleich immer mehr den Heizöl-Preisen an! Das Versorgungsnetz für Pellets wird immer dichter!

 

Kaminbau / Holz- und Pelletöfen für den Wohnbereich

 Haken  Außenwandkamine

 Haken  Sanierung von
bestehenden Kaminen

 

Unsere Partner

Heizungsbau:

Haken  Buderus

Buderus

www.buderus.de

Haken  Weishaupt

Weishaupt  

Haken  Döring

Döring  

Haken  Danfos

 

Haken  Wilo

Wilo  

Haken  Arbonia

Arbonia Heizkörper

www.arbonia.de

Haken  Kermi

Kermi Heizkörper

www.kermi.de

 

Kaminbau:

Haken  Wodke

Wodtke

 

Haken  Oranier

Oranier  

Haken  Buderus

Buderus

www.buderus.de

Weitere Hersteller auf Anfrage!

 

Bildergalerie